DE EN FR

Steuern der Abwasserreinigungsanlage via APP

Mehr lesen

Nutzen aus Digitalisierung und Industrie 4.0

Mehr lesen

08.06.2018

Alpiq Prozessautomation modernisiert Würze-Küche.

Im Auftrag der HACO hat Alpiq Prozessautomation die Würze-Küche fit für Industrie 4.0 getrimmt.

Die HACO Gruppe behauptet sich unabhängig, selbstbewusst und mit rund 1200 Mitarbeitenden in einem zunehmend globalisierten Markt. Das Unternehmen ist bekannt für individuelle und innovative Food-Produkte. In Rekordzeit werden für verschiedenste Kundenbedürfnisse massgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen entwickelt und weltweit vertrieben.

Die Herstellung von Würze ist für die Firma HACO AG ein strategisches Geschäft mit Wachstums-potential. Aus diesem Grund wurde die Alpiq Prozessautomation AG damit beauftragt, die Steuerungs- und Leittechnik der Würze-Produktionsanlage fit für Industrie 4.0 zu trimmen.

In diesem Zusammenhang wurden die elektrotechnischen Komponenten wie Hauptverteilung, Schaltschränke, Steuerungs- und Leittechnik, pneumatische und elektrische Installationen ersetzt und auf den neusten Stand der Technik gebracht.

Somit ist nebst einer störungsfreien Produktion auch eine sichere, reproduzierbare und effiziente Herstellung der Würze gewährleistet.

Besonderen Wert wurde auf die lückenlose Produkte-Rückverfolgbarkeit sowie die Möglichkeit der Datenauswertungen gelegt.
Die Anforderung, die Anlage im laufenden Betrieb zu modernisieren, machte den Auftrag zur Herausforderung. Umso wichtiger war die ausgezeichnete Projektplanung.

Als neues Herzstück der Anlage hat Alpiq Prozessautomation AG die bewährte Systemsoftware iQOS® eingesetzt. iQOS® repräsentiert den modernsten Standard in der Prozessleitsystem-technik und ist führend im Bereich Dosier- und Mischanlagen. Die Spezialisten von Alpiq Prozessautomation AG haben bei diesem Auftrag das gesamte Engineering, die Installation und Inbetriebnahme des Gesamtsystems übernommen. Die Elektroinstallationen wurden in Zusammenarbeit mit der Alpiq InTec Schweiz AG Standort Bern ausgeführt.

Dosieren - Mischen: vorher / nachher bei HACO

11.04.2012

HACO AG setzt auf Automatisierung – und auf Alpiq Prozessautomation AG

HACO AG ist ein führendes Schweizer Lebensmittelunternehmen mit weltweit über 800 Mitarbeitenden. Am Standort Gümligen betreibt die Unternehmung eine Trockenmischanlage für Suppen und Saucen. Die Anlage ist mit 300 Rezepten programmiert und kann pro Tag rund 20 Tonnen Zutaten mischen. Abnehmer sind bekannte Grossverteiler wie bsw. die Migros sowie Grossverbraucher und Industriekunden. HACO setzt bei der Herstellung ihrer rund 1000 Produkte auf Automatisierung, um jederzeit eine gleichbleibend hohe Qualität der Produkte sicherzustellen.

Mehr lesen

18.04.2016

100 Kunden von Alpiq besichtigen Superlaser am PSI

Rund 100 Alpiq-Gäste besichtigten am letzten Donnerstag die neue Grossforschungsanlage SwissFEL in Würenlingen AG. Im Auftrag des Paul Scherrer Instituts hat Alpiq InTec das Gebäude erstellt und die Gebäudetechnik-Installationen ausgeführt. Einige Impressionen vom Blick hinter die Kulissen.

Mehr lesen