DE EN FR

27.08.2013

Alpiq Prozessautomation AG dosiert und mischt für Jura Cement

Das neue Zement- und Mischsilo der Jura Cement in Wildegg AG wird mit dem Prozessleitsystem iQOS von Alpiq Prozessautomation AG gesteuert. Von der Rezept- und Auftragsverwaltung bis zum Verlad hat Jura Cement damit alle Prozesse bestens im Griff.

Höchste Zuverlässigkeit, leistungsstarke Automatisierungseinheiten und maximale Verfügbarkeit der Anlage sind die Kernargumente für iQOS – das Prozessleitsystem von Alpiq Prozessautomation AG. iQOS besticht durch einfache und intuitive Bedienung, der Anwender hat immer den optimalen Überblick und kann in jeder Situation rasch reagieren.

Von iQOS und Alpiq Prozessautomation AG überzeugt ist auch Jura Cement. An dessen Standort in Wildegg AG steuert iQOS die Befüllung der Kammern des neuen Zement- und Mischsilos. Das Leitsystem stellt eine hohe Flexibilität des Dosier- und Mischprozesses sicher, die gesamte Rezept- und Auftragsverwaltung ist integriert und damit optimal kontrollierbar. Auch der Verlad wird via iQOS gesteuert: Wahlweise erfolgt er über zwei integrierte, unabhängige Verladestellen in Bahnwaggons oder Lastwagen.

Das neue Silo in Wildegg AG ermöglicht der Jura Cement einerseits die Steigerung der Lagerkapazität, andererseits mehr Flexibilität – auch dank Alpiq Prozessautomation AG. 

01.10.2014

Neue Steuerungstechnik von Alpiq Prozessautomation für Silo Olten AG

Von Silo Olten AG hat Alpiq Prozessautomation AG den Auftrag erhalten, die komplette Steuerungs- und Elektrotechnik zu modernisieren. Dadurch soll insbesondere die lückenlose Produkte-Rückverfolgbarkeit sichergestellt werden.

Mehr lesen

15.08.2013

Dank Fernwärme-Auskopplung effizientere Energieerzeugung in der KVA Giubiasco

Um das Fernwärmenetz in der Region Bellinzona zu optimieren, haben Alpiq InTec Ticino SA und Alpiq Prozessautomation AG bei der Auskopplung der Fernwärmeanlagen mitgewirkt. Resultat: Die Erzeugung von Energie und Fernwärme in der KVA Giubiasco ist noch effizienter.

Mehr lesen